March 22, 2019 Presse Triticale

NEUZULASSUNGEN: RAMOS und VIVALDI – Die neuen Platzhirsche im Triticale-Bereich

Zwei neue Wintertriticalesorten für die I.G. Pflanzenzucht, zugelassen am 19.03.2019 beim Bundessortenamt und ausgelegt auf Erträge der Spitzenklasse – wie gemacht für Anbauer mit höchsten Ansprüchen. Mit RAMOS und VIVALDI kommen zwei robuste Hochertragssorten mit herausragenden Merkmalskombinationen auf den Markt.


RAMOS – Der Siegertyp

Die Sorte RAMOS ist eine absolute Hochertragssorte mit breiter Standorteignung und einem einzigartigen Sortenprofil. RAMOS zeigt in der Wertprüfung konstant hohe Erträge (APS 8/9) im gesamten Bundesgebiet und zeichnet sich zusätzlich durch eine frühe Reife (APS 3/4), eine ausgewogene Resistenzausstattung und eine überragende Standfestigkeit (APS 2) aus. Einmalig im deutschen Triticale-Sortiment ist die Merkmalskombination aus früher Reife, sehr hohem Ertragsvermögen und herausragender Standfestigkeit. Diese Eigenschaften machen RAMOS zur idealen Triticalesorte für Betriebe mit hoher N-Nachlieferung sowie hohen Ertragserwartungen.

 

VIVALDI – Die Spitzenkompostition

Die Sorte VIVALDI besitzt ein hohes bis sehr hohes Ertragspotenzial und zeigt vor allem auf Triticale-typischen Standorten eine überragende Ertragsperformance sowie eine sehr gute Abwehrreaktion gegen bodenbürtige Viren. VIVALDI besitzt ein ausgezeichnetes Resistenzspektrum (Mehltau APS 3, Gelbrost APS 3, Blattseptoria APS 3 und Braunrost APS 1) und zählt mit zu den gesündesten Wintertriticalesorten Deutschlands. Die Eigenschaften werden durch eine überdurchschnittliche Fusariumtoleranz und niedrige DON-Gehalte ergänzt. Darüber hinaus verfügt die Sorte auch über eine Top Standfestigkeit (APS 3) – ein absolutes Plus für Regionen mit hoher Unwetterneigung und Betriebe mit ertragsbetonter Düngung. Die innovative Wintertriticalesorte VIVALDI kombiniert damit im höchsten Maße die Aspekte Ökonomie und Ökologie.