Sept. 1, 2019 Weizen

BENCHMARK und ARGUMENT (B) - Mehrjährig leistungsstark und robust


BENCHMARK (B) - ERTRAGSSICHERHEIT AUCH BEI HITZE UND TROCKENHEIT BESTÄTIGT

Seine außerordentliche Ertragssicherheit konnte BENCHMARK jetzt im 5. Jahr in den Landessortenversuchen Winterweizen im nordwestdeutschen Raum unter Beweis stellen. Besonders eindrucksvoll ist, dass die Sorte in allen Regionen, auf allen Böden in jedem Jahr zu den ertragsstärksten Weizensorten zählt und auch in den Extremjahren 2017, 2018 und 2019 keine Schwächen gezeigt hat. BENCHMARK ist damit die einzige Weizensorte, die über eine solche Breite von Standorten jedes Jahr zuverlässig hohe Erträge bringt.


Die Relativerträge aus den LSV 2018, 2019 sowie im Durchschnitt der Jahr 2015 – 2019 in Nordwestdeutschland sehen Sie in der folgenden Abbildung:

 BENCHMARK_LSV 2019.png











 



Die einzigartige Ertragssicherheit von BENCHMARK ist durch die enorme Wüchsigkeit und Bestockungsfreudigkeit einerseits, aber auch in seinem ausgezeichneten Kompensationsvermögen begründet.

Auch in diesem Jahr bewies die Sorte, dass sie in der Lage ist, trotz Hitze und Trockenheit eine große, gut besetzte Ähre auszubilden und schnell das Korn zu füllen.

Die Ertragsbildung erfolgt bei BENCHMARK über eine hohe Bestandesdichte und eine hohe Kornzahl/Ähre, das TKG liegt im mittleren Bereich.

Die im Vergleich zu anderen Hochleistungssorten relativ frühe Abreife (BSA Einstufung 5) hat sich besonders im Jahr 2019 positiv bemerkbar gemacht.

Auch seine gute Stoppelweizeneignung wurde in diesem Jahr erneut von der Praxis bestätigt. In der Verarbeitung zeigte BENCHMARK gute Mehlausbeuten, hohe und sichere Fallzahlen.


In der folgenden Tabelle sind die Ergebnisse der Stoppelweizenversuche der Landwirtschaftskammern NRW und Niedersachsen dargestellt.

BENCHMARK_LSV Stoppelweizen 2019.png






















Wegen seiner Frohwüchsigkeit ist bei BENCHMARK ein mittelfrüher bis mittelspäter Aussaattermin anzuraten. Aufgrund seiner Bestockungsfreudigkeit sollte BENCHMARK etwas dünner gesät und bei der Startdüngung nicht besonders „angeschoben“ werden.

Die Standfestigkeit ist gut, bei dichten Beständen sollten die Aufwandmengen Wachstumsregler nicht zu gering sein.

In der Verarbeitung zeigte BENCHMARK gute Mehlausbeuten sowie hohe und sichere Fallzahlen. Die Standfestigkeit ist im Allgemeinen gut, bei dichten Beständen sollten die Aufwandmengen Wachstumsregler nicht zu gering sein.


Für mehr Infos zu BENCHMARK klicken Sie hier



ARGUMENT (B) GEHT... VON FRÜH BIS SPÄT


ARGUMENT erreicht bei wiederholter Trockenheit in ganz Norddeutschland gute Erträge. Als B-Weizensorte überzeugt ARGUMENT unter anderem auf Sandstandorten, wo er anderen Hochertragssorten Paroli bot (Grafik 1). Das Ertragsgeheimnis dieser DISCUS-Kreuzung (DISCUS x (IMPRESSION x TÜRKIS)) liegt in der guten Beschattung des Bodens durch die Pflanzenlänge in Kombination mit einer hohen Bestandesdichte, was bei Trockenheit die Wasserverdunstung aus dem Boden verringert.


ARGUMENT_LSV NW 2019.png


ARGUMENT bringt außerdem eine gehobene B-Qualität mit, was durch APS 4 im Proteingehalt und eine hohe Stabilität der Fallzahlen (+) unterstrichen wird (BSA 2019). Hervorzuheben ist auch die sehr gute Winterhärte (Bewertung nach Winter in MV und NI: +).

ARGUMENT verfügt über herausragende Resistenzen gegenüber Halmbruch (APS 4), DTR (APS 4) und darüber hinaus auch gegen Ährenfusarium (APS 3). Damit ist ARGUMENT ideal als Stoppelweizen und im Anbau nach Mais geeignet. ARGUMENT gehört zudem zu den gesündesten Sorten im Rostbereich.

Stoppelweizen leidet oft unter einer schwächeren Wurzelentwicklung, unterdurchschnittlicher Bestandesdichte, erhöhter Anfälligkeit gegenüber Krankheiten, insbesondere gegenüber DTR. ARGUMENT besitzt als längere Sorte ein gutes Wurzelsystem, bestockt überdurchschnittlich und ist sehr gesund. Gegenüber DTR bestätigt das Bundessortenamt eine überragende Resistenz.

In den Wachstumsreglerversuchen und unter Praxisbedingungen hat sich in 2019 gezeigt, dass sich ARGUMENT als längere Sorte sehr gut einkürzen lässt. Wir empfehlen eine gesplittete Wachstumsreglermaßnahme auf Böden mit ausreichender Wasserführung. Dabei sollten Sie ortsüblich etwas höhere Mengen einplanen. Eine gute Fallzahlstabilität sichert auch in feuchten Erntejahren eine gehobene B-Qualität.

ARGUMENT besitzt ein sehr breites Aussaatzeitfenster. Wir empfehlen die Sorte für Frühsaaten, da die Herbstentwicklung verhalten ist. Vor Winter zeigt ARGUMENT einen flachen, eher kriechenden Wuchs. Im Frühjahr hingegen entwickelt die Sorte rasch viel Blattmasse mit überdurchschnittlich vielen Trieben. Daher ist die Sorte auch für die Spätsaat geeignet.


ARGUMENT überzeugt in der Praxis durch:


1.       Hohe und sichere Erträge auf allen Standortgruppen 

2.       Hervorragende Blattgesundheit

3.       Hervorragende Ährenfusariumtoleranz

4.       Sehr gute Winterhärte

5.       Breites Aussaatfenster = Früh- und Spätsaatverträglichkeit

6.       Sehr gute Stoppelweizeneignung

 


ARGUMENT ist in Niedersachsen offiziell zur Aussaat 2019 in den Regionen Sandböden Nord-West, Sandböden Nordhannover und in der Marsch empfohlen.


Für mehr Infos zu ARGUMENT klicken Sie hier